Startseite Disziplinen Biathlon Biathleten zum Schülercup in Buntenbock

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Biathleten zum Schülercup in Buntenbock

Biathlon in BuntenbockAm vergangenen Wochenende fand im Landesleistungszentrum Sonnenberg im Harz bei herrlichem Winterwetter der vom SC Buntenbock organisierte DSV Joka Schülercup im Biathlon für die Altersklassen 13-15 statt.

Dabei mussten die Thüringer Biathleten feststellen, dass nicht immer alle Blütenträume reifen. Nach den erfolgreichen letzten 2 Wintern ist besonders in den Altersklassen 13 und 14 in den nächsten Wochen und Monaten viel Trainingsfleiß gefordert, da es hier leider keine Podestplätze gab. Die besten Resultate im Techniksprint am Samstag erreichten in der Ak13/w Nathalie Heydt (SV Frankenhain) und Paula Große (WSV Trusetal) mit den Rängen 10 und 11 und in der Ak13/m Lucas Wilhelm (SV Frankenhain) als Siebzehnter.

Beim Verfolgungswettkampf am Samstag konnte sich Nathalie Heydt noch auf Rang 8 verbessern.

Josephine Dingelstädt (SV Frankenhain) kam an beiden Wettkampftagen in der Altersklasse 14/w mit den Rängen 6 (Techniksprint) und 5 (Verfolgung) als beste Thüringerin immerhin zweimal unter die Top 6.

Bei den gleichaltrigen Jungen erreichten Marlon Greiner (WSV Scheibe-Alsbach) und Lukas Schmeiß (Oberhof) im Techniksprint die Ränge 10 und 11. Mit der fünftbesten Zeit und einem fehlerfreien Schießen konnte sich Lukas Schmeiß im Verfolgungsrennen noch auf Rang 8 nach vorn schieben.

Letztendlich mussten die Starter der Ak15 die Kastanien aus dem Feuer holen. Bei den Schülerinnen dieser Altersklasse siegte Anna Laube vom WSV Oberhof an beiden Tagen und verteidigte damit auch ihre Führung in der Gesamtwertung. Lena Ring (WSV Oberhof) erreichte im Techniksprint Rang 5 und Aenne Gerlach (Luisenthaler SV) wurde zweimal Achte. In der für die Pokalwertung zählenden Nettolaufzeit des Verfolgers wurde Aenne auf Rang 4 geführt.

Auch Benjamin Menz (SV Tambach-Dietharz) stand in dieser Altersklasse zweimal auf dem Podest. Den Techniksprint beendete er als Dritter und im Verfolger kämpfte er sich auf Rang 2 nach vorn.

Der nächste DSC findet vom 17.-19. Februar in Oberhof statt. Bis dahin müssen die jungen Sportler konzentriert an der Verbesserung ihrer Form arbeiten.

anna_laube
gerlach_178
nathalie_heydt
vorn_menz
1/4 
start stop bwd fwd

Hauptsponsoren

Banner

Disziplinsponsoren

Banner
Banner
Banner
Thüringer Skiverband e.V. • Am Grenzadler 7 • 98559 Oberhof • Tel.: 03 68 42 / 522-0 • E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Copyright © exklusivMedia. Alle Rechte vorbehalten.