2.Moorgrund-Skiroller-Marathon sehr erfolgreich

Veröffentlicht am: 5. Juni 2018

Vergangenen Sonntag fand in Gumpelstadt der 2.Moorgrund-Skiroller-Marathon über 42 km statt. Diese zweite Auflage ist dem Veranstalter TSG/Wintersportclub 07 Ruhla bei herrlichen Laufwetter bestens gelungen. Die 70 angetretenen Sportler aus 5 Bundesländern und Berlin waren zufrieden und es gab viele lobende Worte an die Ruhlaer Wettkampfmacher. Nach erfolgten Massenstart am Ortsausgang von Witzelroda, gab es von Anfang an eine Spitzengruppe, von der sich im Rennverlauf die späteren Erst-und Zweitplatzierten Peter Riedl (37) aus Carlsgrün/Oberfranken und Sebastian Hopf (33) vom Rhöner WSV lösen konnten. In der letzten Runde setzte sich Riedl ab und siegte in einer Laufzeit von 1:36:36 Std. vor Sebastian Hopf (1:36:46). Dahinter folgten mehrere kleine Verfolgergruppen. Aus Thüringer Sicht liefen neben Sebastian Hopf mit Jörg Sobirei/SWV Goldlauter 1:38:45, Mario Schwarzer/Rhöner WSV, 1:39.09, Thomas Braun/SV Medizin Bad Liebenstein 1:40:04, Klaus Baacke, TSG/WSC 07 Ruhla 1:40:08 und Fredy Walch/Rhöner WSV 1:40:10 weitere fünf Thüringer Starter unter die Top 10 der Gesamtwertung. Auch die schnellste Frau auf der 32,5 km Damen-Distanz kam vom bayerischen TSV Carlsgrün. Die Skilanglauf-Seniorenweltmeisterin Ulla Hornfeck benötigte 1:34:10 Std. Neben dem Hauptlauf gab es einen Jedermannslauf über 13,5 km den Jacob Otto vor Till Ruhmann gewann. Als Rahmenprogramm fand für die Schüler ein 4 km Inlinerrennen statt. Ein ganz großes Dankeschön geht an die Kampfrichter und Helfer der Abteilung WSC 07 der TSG-Ruhla e.V., der Gemeinde Moorgrund mit Ihrem Bürgermeister Hannes Knott, der Bergwachtbereitschaft aus Ruhla, der Agrargenossenschaft Moorgrund sowie der Thüringer Energie AG für die Ausrichtung und Unterstützung dieser Veranstaltung.

Ergebnisse

Fotos: (c) Mike El Antaki