Premiere: Am kommenden Samstag startet der RENNSTEIGRIDE

Veröffentlicht am: 30. August 2017

515 Anmeldungen zum 1. RENNSTEIGRIDE

Am kommenden Samstag, den 2. September, startet um 10.00 Uhr in den Höhenlagen des Thüringer Waldes der erste RENNSTEIGRIDE. Mit dieser ambitionierten Breitensportveranstaltung betritt der ausrichtende GutsMuths-Rennsteiglaufverein Neuland, handelt es sich bei dem Event doch um keinen Lauf-, sondern einen Mountainbike-Wettkampf. Das Veranstaltungskonzept des RENNSTEIGRIDE scheint aber gleich zur Premiere die Natur-Biker  in ihren Bann gezogen zu haben, denn bis heute haben sich schon 515 Teilnehmerinnen und Teilnehmer angemeldet. Unter ihnen sind solch prominente Sportler wie Erik Lesser (Doppelweltmeister im Biathlon), Sebastian Haseney (zweifacher Vizeweltmeister in der Nordischen Kombination) und Stefan Stannarius (4. Platz Olympische Spiele im Skispringen). Cheforganisator Marcus Clauder ist überrascht von den hohen Anmeldezahlen: „Unsere hoch gesteckte Zielstellung waren 500 Voranmeldungen, aber mal ganz ehrlich, dass wir so durchstarten, das war nicht zu erwarten. Ich freue mich“, so Clauder weiter „nun auf einen spannenden Wettkampf, faire Biker und besseres Wetter, als momentan vorausgesagt.“ Das wird Marcus Clauder und natürlich auch den voraussichtlich über 500 RENNSTEIGRIDERn zu wünschen sein: Die aktuellen Wetterprognosen verheißen nämlich ganztags Regen und Temperaturen um die 10 Grad Celsius.

Weitere Informationen www.rennsteigride.de