4. Station des „großen“ Schülercups Skisprung / Nordische Kombiniation in Garmisch-Partenkirchen

Veröffentlicht am: 5. Februar 2018

Die 4. Station des deutschen Schülercups der 14- und 15-jährigen Skispringer und Nordischen Kombinierer Deutschlands fand vom 3. – 4. Februar 2018 in Garmisch-Partenkirchen statt. Rund 60 Jungen und Mädchen aus ganz Deutschland nutzten die Chance, bei bestem Winterwetter und top Bedingungen an der Schanze und in der Loipe die Besten in ihren Altersklassen zu ermitteln. Unter ihnen auch 9 Jungen und 2 Mädchen aus Thüringen.

Bei dieser 4. Station des Deutschen Schülercups gingen die Nachwuchsathleten im historischen Olympia Stadion von Garmisch-Partenkirchen auf der K80m – Schanze an den Start. Diese Schanze war die bislang größte in dieser Schülercupserie. Unseren Athleten kam dies zugute und sie konnten diverse Podestplätze erreichen.

Allen voran Hannes Gehring aus Biberau, der bei den 15-jährigen Jungen erneut die Wettkämpfe in der Nordischen Kombination dominierte und sowohl am Samstag als auch am Sonntag Gold gewann. Den Grundstein dafür legte er am Samstag mit dem 3. Platz in der Skisprungwertung (mit Sprüngen auf 80m und 79m) und am Sonntag mit Platz 2 in der Skisprungwertung (mit Sprüngen auf 79,5m und 82m). Aktuell führt Hannes in der Nordischen Kombination die Pokalwertung dieser Schülercupserie nach 8 Wettkämpfen mit genau 1000 Punkten an.

Aber auch bei den 14-jährigen Jungen gab es Erfolge in der Wertung der Nordischen Kombination. Auf der perfekt präparierten Laufstrecke in Kaltenbrunn erkämpfte sich Albin Stenzel aus Zella-Mehlis am Samstag auf der langen 6km Runde den 4. Platz. Am Sonntag im Sprint reichte es dann für das Podest – er lief auf dem 3. Platz ins Ziel, nachdem er mit 77,5m und 80,5m auf der Schanze eine gute Ausgangsbasis für diesen Lauf geschaffen hatte.

Levin Wagner aus Ruhla lief am Samstag auf dem 6. Platz ins Ziel, sein Vereinskamerad Max Herbrechter kam knapp dahinter auf dem 7. Rang ins Ziel.

In der Spezialsprungwertung konnten außerdem Justus Grundmann aus Steinbach-Hallenberg und Alina Ihle aus Biberau punkten: Justus sprang am Samstag mit Sprüngen auf 81,5m und 79,5m auf den 2. Platz bei den 15-jährigen Jungen. Alina erreichte dieses Ergebnis am Sonntag in der Mädchenwertung mit Sprüngen auf 73,5m und 72m.

Das Finale dieser Schülercupserie findet vom 9. – 11. März in Hinterzarten im Schwarzwald statt. Dann gibt es noch einmal die Chance auf weite Sprünge und spannende Laufwettkämpfe.

SC14_0302_PAR

SC14_0402_PAR