Skispringer starten in neue Saison

Veröffentlicht am: 13. Juli 2018
Wo unsere „kleinen“ Sportler noch in den wohl verdienten Ferien sind, haben unsere „großen“ Skispringer schon den ersten Leistungsvergleich hinter sich.
Am vergangenen Wochenende starteten Lukas Wagner und Pauline Heßler beim FIS-Cup in Villach.
Ein großes Starterfeld von 80 Sportlern erwartete Lukas. War am Samstag der erste Durchgang noch etwas holprig mit 87,5m, konnte er im Final Durchgang die zweit Beste Weite mit 95,5m anbieten. So schob er sich vom 29. auf den 10. Platz  nach vorn. Am Sonntag konnte Lukas als 11. in den Final Durchgang gehen, mit einer Weite von 91m fiel er leider auf den 14. Platz zurück.
Die Startliste bei Pauline war bestückt mit vielen bekannten Namen. Wie Seifriedsberger, Hölzel, Klinec, Seyfahrt, Seto und Rogelj. Am Samstag hatte Pauline noch Schwierigkeiten mit den Eigenheiten der Schanze und dem Wind. Mit 80 und 83m fand sie sich auf Platz 11 wieder. Nicht zufrieden, aber mit einer positiven Angriffslust freute sie sich auf den Sonntag.
Nach dem ersten Durchgang (89m) ging sie als zweit Platzierte in das Finale. “ Verkackt“ war die Auswertung zum zweiten Sprung von Pauline…..79m, reichten aber trotzdem für einen tollen 5. Platz.
Heute sind unsere Springer schon wieder unterwegs zum Höhepunkt “ Deutsche Meisterschaft“ in Hinterzarten. Es starten für den WSV Luca Geyer, Lukas Wagner und Pauline Heßler.
Wir drücken die Daumen und wünschen viel Erfolg.