DSV Schülercup im Skisprung und der Nordischen Kombination in Hinterzarten

Veröffentlicht am: 18. Januar 2019

Vom 11. – 13. Januar 2019 nahmen 11 Athleten des Thüringer Skiverbandes am dritten Wettkampfwochenende des Deutschen Schülercups Skisprung und Nordische Kombination der 14- und 15-jährigen der Saison 2018 / 2019 in Hinterzarten im Schwarzwald teil und konnten zum Teil hervorragende Ergebnisse erzielen.

Allen voran Cindy Haasch aus Ruhla. Die Überfliegerin der Saison, die schon bei den vorangegangenen Wettkämpfen Dauergast auf dem Podest war, konnte auch beim ersten Wettkampf im neuen Jahr erneut Ihre Klasse unter Beweis stellen. Bei schwierigen Wetterbedingungen im tiefverschneiten Schwarzwald musste sie in der Skisprungwertung an beiden Wettkampftagen nur Michelle Göbel aus Hessen den Vortritt lassen. In der Wertung der Nordischen Kombination lief sie an beiden Wettkampftagen zum Sieg und baute ihren ersten Platz in der Pokalgesamtwertung deutlich aus.

Vereinskamerad Max Herbrechter gelang am Samstag sogar der Doppelsieg bei den 15-jährigen Jungen. Er zeigte auf der K70-m Schanze im Adler-Skistadion Sprünge auf 76,5m und 78m und verwies damit Adrian Tittel aus Sachsen und Alexander Angerer aus Bayern auf die weiteren Plätze. In der Wertung der Nordischen Kombination konnte er mit fast 2 Minuten Vorsprung auf die anspruchsvolle 5 km Strecke gehen und einen Start-Ziel-Sieg einfahren.

Bei den 14-jährigen Jungen sprang der Spezialspringer Eric Stolz aus Lauscha am Samstag mit zwei Sätzen auf 69m und 64,5m zur Silbermedaille und rundete damit das tolle Tagesergebnis der Thüringer Nachwuchsathleten in allen 3 Wertungsklassen ab.

Am Sonntag musste das Skispringen witterungsbedingt abgesagt werden. Für die Wertung des Skispringens wurde daher der Pocketjump vom Freitag herangezogen. Dieser Wertungssprung war dann auch die Grundlage für den 3,75 km Lauf der Nordischen Kombination. Der tags zuvor siegreiche Max Herbrechter lief bei dauerhaften Schneeregen auf den 5. Platz. An ihm vorbei schob sich noch der laufstarke Albin Stenzel aus Zella-Mehlis auf den 4. Platz. Die Podestplätze gingen an diesem Wettkampftag bei den 15-jährigen Jungen nach Sachsen und Bayern.

Am ersten Februarwochenende haben unsere Nachwuchsskispringer und Nordisch Kombinierer dann in Ruhpolding die nächste Gelegenheit, ihr Können unter Beweis zu stellen. Bis dahin ist fleißiges Trainieren für die Oberhofer Sportgymnasiasten angesagt.

190112_Start_u_Ergebnislisten_DSC

190113_Start_u_Ergebnislisten_DSC