Vierschanzentournee: Hoffen auf 2 Thüringer Starter

Veröffentlicht am: 20. Dezember 2018

Nach langen Jahren der Thüringer Tristesse bestehen zur diesjährigen 67. Auflage der traditionsreichen Vierschanzentournee berechtigte Hoffnungen, sogar mit 2 heimischen Skispringern vertreten zu sein. Mit seinen sehr guten Leistungen im COC-Cup hat Felix Hoffmann (SWV Goldlauter) den 7. Startplatz für Deutschland im internationalen Starterfeld erkämpft. Ebenfalls aufgrund seiner vorderen Platzierungen im COC-Cup stehen für Justin Lisso (WSV Schmiedefeld) die Chancen gut, in den nächsten Tagen in die nationale Gruppe für die beiden Springen in Deutschland berufen zu werden.

Für die beiden Sportler aus der Trainingsgruppe von Ralph Gebstedt drücken wir natürlich die Daumen!