Kreisjugendspiele Inlineskater in Mengersgereuth-Hämmern

Veröffentlicht am: 18. Juni 2018

WSV 08 Lauscha holt 8 Titel bei den Kreisjugendspielen im Inlinern

Vergangenen Samstag trafen sich 59 Jungen und Mädchen in der Meng.-Häm.-Arena zu den diesjährigen Kreisjugendspielen Sonneberg/Hildburghausen, im Inlineskatern. Der Wintersportverein, SC Mengersgereuth-Hämmern hatte alles sehr gut vorbereitet, organisiert  und durchgeführt. Ein reibungsloser Wettkampfablauf und beste Bedingungen herrschten vor. Das Wetter spielte super mit und die Akteure zeigten tolle Leistungen und viel Kampfgeist. Der WSV 08 Lauscha konnte 8 Goldmedaillen mit nach Hause nehmen. Die kleisten bis zur Schülerklasse 9 mussten die 500m-Distanz absolvieren und ab der Schülerklasse 10 wurden 800m-gelaufen.
In der Schülerklasse 7 erreichte der Jügste in 2:06 min. als Sieger das Ziel. Hannes Friedrich zeigte wie gut er schon laufen kann. Auch bei der weiblichen Klasse ging der Sieg an den WSV 08 Lauscha, hier bekam Nele Steiner in 2:01 min. die Goldmedaille. In der 9-jährigen Klasse der Jungen gab es einen Dreifacherfolg. Matti Friedrich schaffte in 1:38 min den 1.Platz. Dahinter platzierte sich Lukas Krenz mit 5 Sekunden Abstand auf dem 2.Platz und Mika Pfeuffer schaffte in 2,02 min. den 3.Rang. In der Klasse der 9-jährigen Mädchen schaffte Sara Balkausky in 2:08 min. den 4.Platz zu erkämpfen.
Ab der Schülerklasse 10 wurde die llange Distanz gelaufen. Bei den Jungen der Schülerklasse 10 erreichte Luis Krauß in 2:17 min. als Zweiter das Ziel. Bei den Mädchen konnte Chiara Kaori Greiner-Hiero in 1:44 min. ihren Sieg aus dem Vorjahr wiederholen. Lisa Marie Heinz erreichte in 4:03 min. als Fünte das Ziel. Julian Weschenfelder machte es spannend, es ging in der Klasse der Elfjährigen sehr eng zu. Mit nur 1 Sekunde Vorsprung kam er in 1:37 min. zur Goldmedaille. David Duckwitz schaffte in 2:02 den 6.Platz zu sichern. In der sehr starken Klasse der Elfjährigen Mädchen kam Andara Walther in 1:50 min. auf einen sehr guten 5.Platz. Bei den Jungen in der Altersklasse 14 gab es wieder einen Dreifacherfolg. Eric Stolz konnte, ebenso wie Julian Weschenfelder seinen Sieg aus dem Vorjahr wiederholen. Eric benötigte 1:23 min für die Sprintdistanz. Nils Hähnlein folgte als Zweiter mit 9 Sekunden dahinter und Bruno Brehm machte mit 20 Sekunden Abstand den 3.Platz perfekt. In der Schülerklasse 15 weiblich schaffte Maja Koch in 1:43 min. den 3.Platz und damit die Bronzemedaille. In der Schülerklasse 17 männlich siegte Mario Koch in 1:31 min. und bei den Mädchen erreichte Josephin Heinze in 1:29 min. ebenfalls die Goldmedaille.
 
Die entsprechende Einverständniserklärung der Eltern zur bildlichen Veröffentlichung von Fotos ihrer Kinder liegt dem Verein  vor.