Nächster Grund zum Jubeln…

Veröffentlicht am: 20. Dezember 2018

Bei den Sprintrennen im IBU-Juniorcup im französischen Premanon belegte Max Barchewitz (SV Frankenhain) bei den Junioren am Vormittag mit 4 Fehlern (3/1) Rang 33 von fast 100 Startern.
Bei den Juniorinnen sprintete Juliane Frühwirt (SV Tambach-Dietharz) soeben, mit einem Fehler (0/1) nur um 0,2 Sekunden von der fehlerfrei gebliebenen Russin Kaisheva geschlagen, auf einen ausgezeichneten 2. Platz. Vanessa Voigt (WSV Rotterode) erkämpfte sich im Feld der 99 Starterinnen mit 2 Fehlern (0/2) Rang 27.

Wir gratulieren!