Skitty Cup Sachsen in Schöneck

Veröffentlicht am: 6. März 2019

Am 2.3.2019 trafen sich 60 Rennläufer der Altersklassen U8 und U10 zum Skitty Cup (Rennen 7 und 8) in Schöneck/Vogtl. Neben den gastgebenden sächsischen Rennläufern vervollständigten Sportler aus Franken und Thüringen das Starterfeld. Auf der kurzen aber anspruchsvollen Piste „Streugrün“, auf der auch im Februar die Sachsenmeisterschaft der Schüler im Slalom ausgetragen wurde, war ein Riesentorlauf mit 22 Toren und 19 Richtungsänderungen zu absolvieren. Vor allem das steile und eisige Mittelstück selektionierte das Starterfeld. Die Leistungen der Thüringer Gäste waren durchweg sehr erfreulich. Glänzen konnten die beiden Rennläuferinnen vom ASC Goldlauter Elena Steigleder (U8w) und Sophie Jahn (U10w), die jeweils beide Rennen gewinnen konnten. Sophie fuhr in allen 4 Durchgängen Bestzeit und sicherte sich auch die Tagesbestzeit des gesamten Teilnehmerfeldes. Während Sophie in Sachsen schon ein bekanntes Gesicht ist, war die couragierte Leistung von Elena eine faustdicke Überraschung.

Hervorragende Platzierungen erreichten auch die anderen Thüringer. Zweimal mit Platz 3 auf dem Podest landete Aaron Näther (U8m) vom TabarzerSV. Seine Vereinskameraden Emil Gonnermann (U10m) und Emil Lasse Hanisch (U8m) wussten mit Platz 3 und 4, sowie 4 und 8 ebenfalls zu überzeugen. E. Leinhos und L. Kolarzik (U10m) vom SSV Erfurt erreichten in dem sehr stark besetzten Starterfeld zwei mal einen guten 10. bzw. 13. Platz.

Den Saisonabschluß für die kleinen Rennläufer bildet nun das Zwergencupfinale in Verbindung mit der Thüringer Meisterschaft am 16.03.2019 in Steinach.

Dafür allen Rennzwergen Viel Erfolg!

Bild: Elena Steigleder und Sophie Jahn ASC Goldlauter e.V.