Zahlen zum Weltcup

Veröffentlicht am: 8. Januar 2018

 

Der BMW IBU Weltcup Biathlon in Oberhof ist Geschichte. Wie immer haben wir über die vier Wettkampftage einige interessante Zahlen zusammengetragen.
Zuschauer an allen vier Tagen: 65 000
Verarbeiteter Schnee: Ca. 15 000 Kubikmeter
Eingesetzte Helfer:
Donnerstag:620
Freitag: 660
Samstag: 690
Sonntag: 660
Akkreditierungen: 3240 (einschließlich Helfer)
Gästeevents:
Backstage-Führungen: ca 400
Biathlonschießen: ca. 500
Versorgung/Hüttendorf:
Angebotenes Essen:
Flammkuchen, Pulled Pork & Beef, Maultaschen, Handbrot, Waffeln, Poffertjes,
Schmalzgebäck, Kartoffeltempel
Was wurde verkauft:
Brötchen: 35 000
Brote: 38
Bratwürste: 18 km (mehr als die Strecke des Damen- und Männer-Sprints zusammen)
Rostbrätel: ca. 160 Quadratmeter
Glühwein: ca. 8 000 Liter
Suppe: ca. 500 Liter
Jugend trifft Biathlon:
knapp 400 gut gelaunte Schüler sahen das Sprintrennen der Damen
Meist gekaufte Fanartikel:
Mützen aller Art, Schneemänner, Pins und Regenponchos
Rahmenprogramm:
Hüttendorf:
ARD Wohnzimmer, Bands im Hüttendorf: The Thors, KIMM, Interview mit ehemaligen Sportlern z.B. Kati Wilhelm, Andrea Henkel, Moderation/DJ = Andreas Horn
Musikgruppen:
(MEK, Gugge aus Apolda und Ohrdruf, Saxophon Big Band Meiningen), Stadion & Birxstieg, Dorfrocker (Band) mit Oberhof-Song
Moderation: Adi Rückewold, DJ Charly, Marco Rühl, Rene Pfeuffer
Weltcup-Hits, die beim Publikum besonders gut ankamen:
Dorfrocker: Machmalärm (Oberhof-Version)
DJ Oetzi: Sweet Caroline
Roland Kaiser & Maite Kelly: Warum hast Du nicht Nein gesagt?