Zeit um DANKE zu sagen

Veröffentlicht am: 31. März 2017

Mit Beendigung der Wintersaison 16/17 ging für Anna Laube, Maja Laurien Schramm, Lena Ring, Marie Tschiersch, Aenne Gerlach, Sophie Becker, Celine Lakusta, Vivien Rudolph, Emily Schuhmann, Cornelius Nößler, Patrick Köhler, Johannes Baumgardt, Moritz Seeber und Benjamin Menz die Zeit als Biathlet mit dem Luftgewehr zu Ende. Der Großteil von ihnen steigt nun auf das Kleinkalibergewehr um und versucht perspektivisch in die großen Fußstapfen einer Andrea Henkel oder eines Erik Lesser zu treten. Dazu viel Glück!

Den Sportlern, die ihre Biathlonlaufbahn beenden, viel Erfolg auf dem weiteren Lebensweg abseits der Biathlonloipen!

Ein großes Bedürfnis ist es allen Sportlern und ihren Eltern, den langjährigen Trainern auf diesem Weg zu danken.

Ein großes Dankeschön für viele Jahre gemeinsames Training geht an
Dr. Lesser, J. Eberhardt, E. Reum, G. Haucke, D. Bartholome sowie an die ehrenamtlichen Trainer an den Stützpunkten Luisenthal und Tambach-Dietharz um H.-M. Schatz und D. Linz und natürlich auch an den „Trainernovizen“ Alexander „Ali“ Wolf.

Besonders danken möchten die Sportler der Ak15, die seit August 2016 das Sportgymnasium Oberhof besuchen, aber an dieser Stelle Denny Andritzke, der in der Saison 16/17 die Doppelbelastung auf sich genommen hat und neben seiner Trainingsgruppe des WSV Oberhof auch die Sportler am SGO federführend betreut und trainiert hat.

Wir wünschen unseren (nun ehemaligen) Trainern auch künftig entsprechende Erfolge, Spaß in der täglichen Arbeit mit ihren Sportlern und vor allem Gesundheit!