Bären Run am 04.10.2020 erstmals stattgefunden

Veröffentlicht am: 20. November 2020

Am 04.10.2020 war es endlich soweit – der erste Bären Run des SV Floh-Seligenthal e.V. rund um Seligenthal wurde durchgeführt. Nach der corona-bedingten Terminverlegung im Juni, konnte die erste Auflage unter Einhaltung des erarbeiteten Hygieneschutzkonzeptes stattfinden.
Unter dem Motto „Aufgeben ist keine Option“ wurde der Adventure Run im Rahmen des 700 Ortsjubiläums von Seligenthal gestartet. Für die Teilnehmer stand eine 6km Runde bereit, welche für die „ExtremBären“ während des Wettkampfes sogar zweimal zu bewältigen war. Auf die Läufer warteten auf dem Rundkurs insgesamt 19 spannende und teilweise schwierige Hindernisse. Die Strecke führte quer durch den Wald, über Stock und Stein, durch Flüsse hindurch, steile Berge hinauf, durch Schluchten und Gräben und zum Schluss ging es dann mitten durch den Ort.

Hier warteten viele Zuschauer auf die Läufer um alle auf dem letzten Kilometer nochmal richtig anzufeuern. Es herrschte Volksfeststimmung. Mit Unterstützung der vielen Sponsoren und Partner, konnten viele Hindernisse auf der Strecke aufgebaut werden. Neben einer Wasserrutsche, einer Ballenpyramide, zwei Wassercontainern und einer Schaumstrecke, stellten sich den Läufern auch 2 LKW ́s in den Weg die es zu überwinden bzw. zu unterqueren galt.

Auch durch Schrottautos oder über einen Holzhaufen mussten die Teilnehmer klettern. Für den meisten Spaß sorgte ein Schlammloch, welches als eines der ersten Hindernisse durchquert werden musste. Mit 410 gemeldeten Startern war das Teilnehmerlimit erreicht. Läufer aus nah fern nahmen an der ersten Auflage des Bären Runs teil. Jeder Finisher bekam im Ziel unsere einzigartige Bären Medaille als Belohnung und Erinnerung zugleich.

Herzlichen Dank an alle Helfer, Sponsoren und Partner für dieses rundum gelungene Event!

Text und Bilder: Marcel Hollandt