Max ist Juniorenweltmeister

Veröffentlicht am: 4. Februar 2020

Biathlon – Juniorenweltmeisterschaften

Vom 23. Januar bis zum 02. Februar 2020, fanden in Lenzerheide/Schweiz, die Juniorenweltmeisterschaften der Biathleten statt. Auf dem Plan stranden insgesamt 16 Entscheidungen. Bei hervorragenden Bedingungen und bestem Wetter fanden tolle Wettbewerbe statt.

Für den größten Thüringer Erfolg sorgte der Frankenhainer Max Barchewitz, der im Einzelwettkampf mit 0 Fehlern die Goldmedaille holte. Im Sprint schaffte Max den 51.Platz und in der Verfolgung kam er auf dem 24.Rang ein. In der Staffel der Junioren holen die Thüringer Max Barchewitz und Julian Hollandt gemeinsam mit Tim Grotian und Danilo Riethmüller die Silbermedaille in der Staffel!
Herzlichen Glückwunsch zum Vizeweltmeistertitel!

Julian Holland(SWV Goldlauter) konnte dazu im Sprint den 62.Rang erreichen und im Einzel wurde er 22.

Hendrik Rudolph (SV Motor Tambach-Dietharz) schaffte mit der Staffel einen tollen 4.Platz, im Sprint konnte er 39. werden und in der Verfolgung kam er auf den 38.Platz. Im Einzelwettkampf landete Hendrik mit 3 Schießfehlern auf den 29.Rang.

Oscar Barchewitz(SV Eintracht Frankenhain) belegte im Einzel den 43.Platz mit 2 Fehlern und im Sprint schaffte er den 67.Rang.

Danilo Riethmüller (SGO) schaffte ebenfalls die Goldmedaille in der Verfolgung mit 3 Fehlern. Im Sprint rangierte er sich mit einer Strafrunde auf dem 7.Rang ein.

Juliane Frühwirt(SV Motor Tambach-Dietharz) kam im Einzel mit 2 Strafrunden auf einen guten 8.Platz, es war eine Medaille greifbar. Im Sprint wurde Juliane 18. und in der Verfolgung erreichte sie den 7.Platz. Mit der Staffel verfelhlte sie um 8 Sekunden die Bronzemedaille und wurde 4.

Natalie Keller(SV Eintracht Frankenhain) belegte im Einzelrennen mit einem Fehler den 19.Platz.

Der Thüringer Skiverband gratuliert allen Siegern und Platzierten mit ihren Trainern recht herzlich und freut sich über die tollen Ergebnisse.

Link zur JWM

Fotos:  privat, @sport deubert