Landesfinale JtfO Ski alpin

Veröffentlicht am: 27. Januar 2020

Landesfinale Jugend trainiert für Olympia Ski alpin

Es war ein Kraftakt, das Landesfinale Ski alpin mit 110 Teilnehmern aus 29 Thüringer Schulen  an einem Wochentag mit fast auschließlich ehrenamtlichem Personal aus 3 Vereinen des Thüringer Skiverbandes ( SSV Erfurt 02, Tabarzer SV, WSV Ilmenau) auf einem Schneeband in Heubach über die Bühne zu bekommen. Es wurde eine Vorzeigeveranstaltung. Lachende Gesichter und leuchtende Kinderaugen waren für alle Macher ein wohltuender Lohn.

Ergebnisse : Die Mannschaftswertung der Grundschulen gewann  die Grundschule Steinach vor der Grundschule Am Steigerwald in Erfurt und der Grundschule Am Schwemmbach ebenfalls aus Erfurt. Bei den Weiterführenden Schulen gab es 2 Kategorien : Mix – und Jungenmannschaften. In der Klasse der Mix-Teams waren die meisten Schulen am Start. Es gewann das Evangelische Ratsgymnasium Erfurt vor dem Königin-Luise-Gymnasium Erfurt und dem Perthes-Gymnasium Friedrichroda. Bei den Jungen erreichte Platz 1 die TGS Am Inselsberg Bad Tabarz vor der Evangelischen Gemeinschaftsschule Erfurt und dem Heinrich-Mann-Gymnasium Erfurt.

In der Einzelwertung der Mädchen aus Grundschulen stand ganz oben auf dem Podest Lina Sesselmann aus der GS Steinach. Es folgen auf Platz 2 und Platz 3 Maria Vonhof aus der GS Am Schwemmbach in Erfurt  Emma Schmidt-Langlotz aus der GS Am Steigerwald in Erfurt. Bei den Mädchen aus Weiterführenden Schulen siegte Sophie Jahn vom Friedrich-König-Gymnasium Suhl vor Greta Mühlhans aus dem Henfling-Gymnasium Meiningen und Annalena Drücker vom Evangelischen Ratsgymnasium Erfurt. Einzelwertung der Jungen : Sieger der Grundschüler wurde Emil Lasse Hanisch von der GS Emleben vor Emil Leinhos,GS  Am Steigerwald Erfurt und Aaron Näther aus der TGS Am Inselsberg in Bad Tabarz. Bei den Jungen Weiterführender Schulen stand Gustav Neumeister vom Heinrich-Mann-Gymnasium als Sieger auf dem Treppchen. Platz 2 belegte Emil Gonnermann von der TGS in Bad Tabarz und Rang 3 erreichte Magnus Mönch vom Gymnasium Albert Schweitzer in Erfurt.

Die Besten der Jahrgänge (2007 -2010) werden in 2 Regionalteams vom 16. -20.2020 Thüringen beim Bundesfinale in Schonach vertreten.

Eines der Grundanliegen der seit 50 Jahren bestehenden Bewegung JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA  ist, noch nicht im organisierten Sport beheimatete Schülerinnen und Schüler an Wettkampfsport heranzuführen. Von den 110 Teilnehmern gehörten etwas mehr als 50% keinem Skiverein an. Damit hat das genannte Anliegen Aufwind erhalten und führt vielleicht auch zu Neuanmeldungen in den Skivereinen ?

Gisela Völksch