SVE Frankenhain geehrt

Veröffentlicht am: 20. November 2019

SV Eintracht Frankenhain e.V. für vorbildliche Talentförderung geehrt

Das Grüne Band für vorbildliche Talentförderung im Verein“ ist die höchste Auszeichnung des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) und der Commerzbank für Vereine, die sich um die Nachwuchsarbeit im Leistungssport besonders verdient gemacht haben. Mehr als 500 Vereine haben sich bundesweit beworben. Acht Vereine aus Mittelthüringen wurden jetzt im Volksbad Jena prämiert und für ihr Engagement mit jeweils 5000 Euro Förderprämie ausgezeichnet. Im Jenaer Rampenlicht stand auch der Skiverein Eintracht Frankenhain e.V., mit seiner Abteilung Biathlon neben den großen Leistungszentren aus Halle und Dresden. Die Nachwuchsarbeit des Frankenhainer Talentleistungszentrums wurde schon 2001 und 2009 mit dem „Grünen Band“ ausgezeichnet. Die dritte Trophäe gab es nun für den bereits mit einer ansehnlichen Strecke an EM-, WM- und Olympiamedaillen bestückten Verein für die Nachwuchsarbeit ihrer erfolgreichen Biathlon-Abteilung. Ihr gehören momentan 75 Kinder und Jugendliche an, deren Sichtung bereits in Kitas und der Grundschule beginnt. Dank enger Kooperation mit Verbänden werden die talentiertesten Nachwuchssportler mit 15 Jahren ans Sportgymnasium Oberhof entsandt. Sportlich sprechen rund 200 Medaillen der Jugendlichen und Junioren zwischen 2016 und 2018 für die exzellente Talentförderung der sieben Lizenztrainer. Geehrt wurde auch der Aufbau einer Sommerbiathlon-Leistungsgruppe, die national und international erfolgreich sind. Daneben wird der soziale Lernprozess gefördert durch vielfältige Vereinsaktivitäten, Kinder- und Jugendcamps sowie der Pflege der eigenen Trainings- und Wettkampfstätten und der vereinseigenen Jugendherberge.

Thomas Heyer