Schulsieger ausgezeichnet

Veröffentlicht am: 13. November 2019

Das Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport und die AOK PLUS zeichneten am Montag, 11. November 2019 im Erfurter Sportgymnasium die siegreichen Thüringer Schulmannschaften im Bundeswettbewerb „Jugend trainiert“ sowie erfolgreiche Thüringer Schülerinnen und Schüler bei internationalen und nationalen Schulwettbewerben aus.

Die Ehrungen nahmen Thüringens Bildungs- und Sportminister Helmut Holter und Alexandra Krumbein, Regionalgeschäftsführerin vom Projektpartner AOK PLUS, vor. Aus Thüringen beteiligen sich in diesem Jahr mehr als 40.000 Schülerinnen und Schüler an Schulwettbewerben in den Bereichen Sport, Naturwissenschaften, Fremdsprachen, Gesundheit und Demokratieerziehung.
Die Auszeichnungsveranstaltung des Freistaates Thüringen fand im Pierre-de-Coubertin-Gymnasium Erfurt – Spezialschule für Sport statt.
Ausgezeichnet wurde unter anderem das Team Beerberg im Skispringen für den 2.Platz bei „Jugend trainiert für Olympia“ in Nesselwang. Auch die Langläufer und Langläuferinnen des Sportgymnasiums in Oberhof wurden hier für ihre 2.Plätze beim Bundesfinale in Füssen geehrt, mit ihren Trainern und dem Direktor des Oberhofer Sportgymnasiums, Herrn Volkmar Heyder.

Hier der Link zu den Ausgezeichneten

Die Bilder, entnommen aus Facebook, können verwendet werden.