Winterfinale „Jugend trainiert für Olympia“ in Nesselwang!

Veröffentlicht am: 22. Februar 2019

In einer gemeinsamen Veranstaltung wurden vom 17.02.-21.02.2019 die Bundessieger in den JTFO-Sportarten Alpiner Skilauf, Skilanglauf und Skisprung sowie in den JTFP-Sportarten Skilanglauf für blinde und sehbehinderte Schülerinnen und Schüler und Skilanglauf für Schülerinnen und Schüler mit geistiger Behinderung ermittelt. In den verschiedenen Disziplinen standen zahlreiche Thüringer Wintersportler am Start und es gab einige sportliche Erfolge zu feiern.

Neben den sportlichen Wettbewerben hatten die Veranstalter ein tolles Rahmenprogramm auf die Bühne gestellt, so dass den Teilnehmern einiges geboten wurde. Für die TSV-Starter ergaben sich somit zahlreiche Möglichkeiten, mit den Teilnehmern aus den anderen Bundesländern in Kontakt zu kommen und somit sicherlich wertvolle Erfahrungen zu sammeln. Einstige Sportgrößen wie Sven Hannawald und Tobias Angerer schauten bei den Wettbewerben vorbei, entsprechend waren Autogramme heiß begehrt.

Bilder, Eindrücke und Ergebnisse gibt es unter https://www.jugendtrainiert.com/bundeswettbewerb/bundesfinale-2019/winterfinale-2019/

Wir hoffen, allen Teilnehmern, Betreuern und Angehörigen hat es Spaß gemacht und die Thüringer Nachwuchssportler können den Schwung in die weitere Saison und natürlich auch in die Schule mitnehmen!

Fotos: TSV

JTFO-Alpin_01-03; die Thüringer Regionalteams im Alpine

JTFO-LL_01; das LL-Team des Heinrich-Erhardt-Gymnasiums Zella-Mehlis

JTFO-Sprung-01; die Thüringer Regionalteams im Sprung

JTFO-Sprung-02; heiß begehrte Autogramm von Sven Hannawald